IKT-Anwendungsbetreuer/in im Vor-Ort-Service (m/w/d) in Hannover

Landeskriminalamt Niedersachsen veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Im Landeskriminalamt Niedersachsen (LKA NI) ist in der Abteilung 1 (Personal, Recht und Logistik), im Dezernat 12 (Führungs- und Einsatzmittel) zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer/eines

 

 

IKT-Anwendungsbetreuer/in im Vor-Ort-Service (m/w/d)

 

 

befristet zunächst bis zum 31.12.2021 in Vollzeit (39,8 Wochenstunden) bewertet nach Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet und befindet sich Am Waterlooplatz 11 in 30161 Hannover.

 

Das LKA NI ist die Zentralstelle für Aufgaben der Kriminalitätsbekämpfung in Niedersachsen. Dabei unterstützen wir u.a. als „Service- und Dienstleister“ die regionalen Polizeidienststellen auf dem Gebiet der Gefahrenabwehr und der Verfolgung von Straftaten.

 

Der Tätigkeitsbereich des Arbeitsplatzes umfasst im Wesentlichen:

 

  • Konfiguration, Administration und Wartung von Alcatel-Telefonanlagen
  • Bereitstellung, Inbetriebnahme, Umzug und Entstörung von Hardware vor Ort bei den Anwendern/innen
  • Betreuung der Audio-, Video- und Präsentationstechnik (z. B. TV, Beamer, interaktive Medienboards)
  • Unterstützung im LAN-Umfeld (Installation von Büroswitchen, Patchungen)
  • Einrichtung und Entstörung mobiler Endgeräte (Mobile Device Management)

 

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

Voraussetzungen

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreicher Abschluss in einem einschlägigen technischen Ausbildungsberuf als Elektroniker/in der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik oder ein gleichwertiger Abschluss wie beispielsweise IT-Systemelektroniker/in, Kommunikationselektroniker/-in mit der Fachrichtung Informationstechnik, Elektroniker/-in für Geräte und Systeme oder Elektroniker/-in für Informations- und Systemtechnik, Fachinformatiker. 

Darüber hinaus werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet:  

·         Kenntnisse in der Administration von Telefonanlagen

·         allgemeine Fachkenntnisse moderner IT-Systeme

·         grundlegende Kenntnisse in aktuellen Windows Betriebssystem

·         Kenntnisse über grundlegende Netzwerk-Protokolle (z.B. TCP/IP) und Übertragungstechniken

·         Team- und Konfliktfähigkeit, hohe kunden- und Serviceorientierung sowie Belastbarkeit

·         gültiger Führerschein der Klasse B

 

Besitzen Sie die genannten Kenntnisse und Fähigkeiten noch nicht vollständig, können diese u.a. eigeninitiativ oder in entsprechenden Fortbildungen erworben werden. Die Bereitschaft den Leitgedanken zur Organisationskultur „Wir im LKA“ aktiv umzusetzen, wird erwartet.

 

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Polizei Niedersachsen im öffentlichen Dienst. Sie erhalten neben dem Regelgehalt der Entgeltgruppe 9a TV-L zum Jahresende eine Sonderzahlung sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL). Der Erholungsurlaub beträgt 30 Tage pro Kalenderjahr.

 

Für nachhaltige und familienfreundliche Personalpolitik hat die niedersächsische Polizei das Dauerzertifikat zum „audit berufundfamilie“ erhalten. 

 

Im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes sind wir bestrebt, eine Erhöhung des unterrepräsentierten Geschlechts in allen Bereichen und Positionen zu erreichen. Bewerbungen von Männern werden daher besonders begrüßt.   

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichen Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir, uns bereits in Ihrem Bewerbungsschreiben einen Hinweis auf Ihre Schwerbehinderung/Gleichstellung zu geben. Für weitere Informationen in Schwerbehindertenangelegenheiten können Sie die Schwerbehindertenvertretung des Landeskriminalamtes Niedersachsen (Tel. 0511/26262-6009) kontaktieren.

 

Bei Fragen zum Arbeitsplatz sind Sie herzlich eingeladen, sich telefonisch mit dem Sachgebietsleiter Herrn Hildebrandt (Tel. 0511/26262-1221), in Verbindung zu setzen. Auskünfte zum Ausschreibungs- und Auswahlverfahren erteilt Ihnen gerne Frau Elsholtz aus dem Personaldezernat (Tel. 0511/26262-1139).

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen (Berufsabschluss, Urkunden, Fortbildungsnachweise etc.) bis zum 01.11.2020 unter dem Stichwort „Dezernat 12“ per E-Mail in einem einzigen pdf-Dokument mit einer Größe bis 4 MB an:

 

Bewerbung@lka.polizei.niedersachsen.de

 

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Sie können Ihre Bewerbung auch postalisch an uns senden.


Landeskriminalamt Niedersachsen

Dezernat 11.2.2

Am Waterlooplatz 11

30169 Hannover

Wir bitten Sie, uns in diesem Fall nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden. Die zugesandten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, wie bzw. wo Sie auf unsere Arbeitsplatzausschreibung aufmerksam geworden sind.

Jetzt bewerben

IKT-Anwendungsbetreuer/in im Vor-Ort-Service (m/w/d)

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBSinHannover.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Landeskriminalamt Niedersachsen

Landeskriminalamt Niedersachsen

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover

Arbeitgeber

Landeskriminalamt Niedersachsen

Kontakt für Bewerbung

Herr Kunze
Personaldezernat

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Landeskriminalamt Niedersachsen
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.