Sachbearbeitung Verwaltungsdienst (m/w/d), EG 9a TV-L

Hannover
Landeskriminalamt Niedersachsen
Gehaltsinformation: EG 9a TV-L

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsplatzausschreibung

 

Im Landeskriminalamt Niedersachsen ist in der Präventionsstelle Politisch Motivierte Kriminalität (PPMK) -vorbehaltlich der beabsichtigten Personalmaßnahme- ein Arbeitsplatz einer  

                                

Sachbearbeitung Verwaltungsdienst (m/w/d)

 

unbefristet in Vollzeit (39,8 Stunden/Woche) zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist nach EG 9a TV-L bewertet. Wir sind bestrebt, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes auszugleichen und aus diesem Grunde an Bewerbungen von Männern besonders interessiert.   

 

Wer wir sind

Wir im LKA sind die fachkompetente, handlungsfähige und impulsgebende Zentralstelle für eine erfolgreiche Kriminalitätsbekämpfung und unterstützen als „Service- und Dienstleister“ mit ca. 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die regionalen Polizeidienststellen auf dem Gebiet der Gefahrenabwehr und der Verfolgung von Straftaten.

Die Präventionsstelle Politisch Motivierte Kriminalität (PPMK) im LKA NI versteht sich als die Zentral- und Koordinierungsstelle für die polizeiliche Extremismus- und Radikalisierungsprävention in Niedersachsen. Sie ist eine zentrale Servicestelle für die Polizeidienststellen vor Ort. Des Weiteren ist die PPMK verantwortlich für die Umsetzung der für die Polizei festgelegten Handlungsziele des Landesprogrammes für Demokratie und Menschenrechte sowie des Landesprogrammes für Islamismusprävention (Kompetenzforum Islamismusprävention Niedersachsen / KIP NI).

Die Aufgaben:

  • Koordinierung und Steuerung sämtlicher Arbeitsvorgänge der PPMK / KIP NI, Administrative Aufgaben der PPMK

  • Zentrale Ansprechstelle für die Polizeidienststellen und weitere Präventionsakteure der Extremismusprävention

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen innerhalb der PPMK/KIP NI sowie von Fachtagungen mit bundesweiter Beteiligung

  • Planung und Verwaltung von Haushaltsmitteln

  • Mitwirkung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

  • Auswertung von und Recherche in relevanten Informationsquellen (Internetportale, Newslettern, etc.), zu geeigneten Präventionsmaterialien sowie zielgruppengerechte Weitergabe der Ergebnisse (z.B. im Rahmen von Besprechungen oder Info-Schreiben)

  • Verwaltung und Aktualisierung von Präventionsmaterialien

  • Verwaltung von technischem Equipment

 

Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.

Welche Voraussetzungen sind zwingend erforderlich?

Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, eine Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation oder eine Ausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber oder der erfolgreiche Abschluss des Verwaltungslehrgangs I (ehemals Angestelltenlehrgang I).

Der zu besetzende Arbeitsplatz erfordert ein hohes Maß an Zuverlässigkeit. Sie müssen daher dazu bereit sein, sich einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen, in die ggf. Ihre Partnerin/ Ihr Partner sowie in Ihrem Haushalt lebende Personen miteinbezogen werden.

 

Welche Kompetenzen und Eigenschaften werden benötigt?

 

  • Sie sind Teamplayer/in mit hoher sozialer Kompetenz und ausgeprägter Lösungs- und Serviceorientierung.

  • Sie werden gerne eigeninitiativ tätig und sind in der Lage, Aufgaben eigenverantwortlich durchzuführen.

  • Sie verfügen über organisatorisches Geschick und sind flexibel.

  • Sie sind kommunikativ und kritikfähig.

  • Sie besitzen sehr gute Deutschkenntnisse sowie ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

  • Sie besitzen Kenntnisse in moderner Bürokommunikation (MS- Office Bsp. Word, Excel, etc.). sowie Kenntnisse der Rechtsvorschriften LHO, StGB, StPO und NPOG.

  • Sie haben Erfahrungen in der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen

Was bieten wir Ihnen:

  • Gehalt der Entgeltgruppe 9a TV-L

  • Gleitzeit sowie 30 Tage Urlaub/zus. freie Tage an Heiligabend und Silveste

  • Mobiles Arbeiten/Homeoffice unter bestimmten Voraussetzungen

  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und eine Jahressonderzahlung im November

  • Teilnahmemöglichkeit am Präventionssport (bis 4 Std./Monat)

  • Gesundheitsangebote (Vorträge, Kurse etc.)

 

Allgemeine Hinweise zur Ausschreibung

Der Arbeitsplatz befindet sich in Hannover. Im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind individuelle und flexible Arbeitszeitregelungen möglich. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Aufgrund des Aufgabenumfanges ist eine Besetzung mit mindestens 75% erforderlich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person der anderen Bewerberinnen und Bewerber liegende Gründe von größerem rechtlichem Gewicht entgegenstehen. Zur Wahrung Ihrer Interessen wird bereits in der Bewerbung um einen entsprechenden Hinweis gebeten.

Wir haben das Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Nachweisen (Berufsabschluss, Urkunden, Fortbildungsnachweise etc.) senden Sie bitte unter dem Stichwort „Sachbearbeitung PPMK“ per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument mit einer Größe bis 5 MB bis zum/an

 

03.03.2024

                                               Bewerbung@lka.polizei.niedersachsen.de

oder

     LKA Niedersachsen, Dezernat Personal, Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover

 

Bei postalischen Bewerbungen bitten wir Sie, uns ausschließlich Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungs-verfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

 

Sind oder waren Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt, erklären Sie bitte in Ihrer Bewerbung das Einverständnis zur Einsicht in Ihre Personalakte unter Nennung der Ansprechperson in der zugehörigen Personalstelle.

 

Für Fragen stehen aus dem Fachbereich Herr Ostwaldt (0511/9873-4022) und zum Auswahlverfahren Frau Bernhardt (0511/9873-1165) gerne zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Sachbearbeitung Verwaltungsdienst (m/w/d), EG 9a TV-L

Schicke ganz einfach Deine Bewerbung über JOBSinHannover.de ab und wir informieren Dich per Email, sobald der Arbeitgeber die Bewerbung heruntergeladen hat.

Bitte Vorname angeben.
Bitte Nachname angeben.
Bitte E-Mail angeben.

Bewerbungs-Unterlagen

Bitte füge Dein Anschreiben, Lebenslauf und bei Bedarf bis zu 4 weitere Dokumente hinzu, um die Bewerbung abzuschließen.

Unterstützte Dateiformate sind: .pdf, .doc, .docx, .jpg, .jpeg, .png, .odt, .rtf, .txt. Maximale Dateigröße 5 MB.

Bitte die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen akzeptieren.
Landeskriminalamt Niedersachsen

Landeskriminalamt Niedersachsen

Kontakt für Bewerbung

Frau Kerstin Bernhardt
Personalsachbearbeiterin

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover

Mehr zum Job

Gehaltsinformation EG 9a TV-L
Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Qualifikation Abgeschlossene Berufsausbildung / Lehrabschluss
Arbeitsort
Am Waterlooplatz 11, 30169 Hannover