Weiterbildung zur Bautechnikerin bzw. zum Bautechniker in der Fachrichtung Tiefbau (m/w/d) in Wedemark

TOP-JOB Gemeinde Wedemark veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Die Gemeinde Wedemark bietet für Personen mit abgeschlossener Ausbildung im Bauwesen ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Verbindung mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung zur Bautechnikerin bzw. zum Bautechniker in der Fachrichtung Tiefbau (m/w/d).

 

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zählt dabei zur Arbeitszeit, was die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern soll. Sprechen Sie uns gern auf dieses familienfreundliche Angebot an!

 

 

Die Gemeinde Wedemark ist eine Flächengemeinde mit ca. 30.000 Einwohnern in 17 Ortsteilen auf einer Gesamtfläche von rund 173 km² und liegt im nördlichen Teil der Region Hannover.

 

Für das Team Tiefbau im Fachbereich Planen und Bauen suchen wir eine Person mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung im Bauwesen, welche sich durch eine berufsbegleitende Weiterbildung für die Tätigkeit als Bautechnikerin bzw. zum Bautechniker in der Fachrichtung Tiefbau (m/w/d) qualifizieren möchte.

 

Folgender Aufgabenbereich könnte nach erfolgter Einarbeitung und Abschluss der Weiterbildung von Ihnen wahrgenommen werden:

 

•        Unterhaltung von Straßen, Brücken, Gewässern und der Straßenbeleuchtung

•        Neubaumaßnahmen von Straßen und Brückenbauwerken nach Honorarzone I

•        Entwicklung und Unterhaltung des Radwegenetzes

•        Betreuung der Versorgungsträger

 

Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Änderungen in den Aufgabenbereichen bleiben vorbehalten.


Zielgruppe und Voraussetzungen: 

 

Die Ausschreibung richtet sich an Personen, welche den Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) haben, bereits eine Ausbildung im Bauhandwerk (siehe Liste der zugelassenen Berufe) mit mindestens der Note 3 abgeschlossen haben und über mindestens zweijährige Berufserfahrung im erlernten Beruf verfügen.

 

Für die Zulassung zur staatlichen Technikerprüfung ist der Abschluss einer Ausbildung und entsprechende Berufspraxis in einem der nachfolgenden Berufe erforderlich:

 

-        Asphaltbau

-        Baugeräteführerin bzw. Baugeräteführer

-        Baustoffprüfung

-        Bautechnikerin bzw. Bautechniker i. d. Wasserwirtschaft

-        Bauzeichnerin bzw. Bauzeichner (Architektur / Ingenieurbau / Tief-, Straßen- und Landschaftsbau)

-        Beton- und Stahlbetonbau

-        Betonfertigteilbau

-        Brunnenbau

-        Fachkraft für Abwassertechnik 

-        Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik

-        Fachkraft für Wasserwirtschaft (Vorgängerberufe: Bautechnikerin bzw. Bautechniker in der Wasserwirtschaft, Kulturbautechnikerin bzw. Kulturbautechniker, Planungstechnikerin bzw. Planungstechniker)

-        Gleisbau

-        Kanalbau

-        Maurerin bzw. Maurer

-        Rohrleitungsbau

-        Rohrnetzbau

-        Spezialtiefbau

-        Staatlich geprüfte Technische Zeichnerinnen bzw. Zeichner (fachrichtungsübergreifende Fachschulausbildung)

-        Straßenbau

-        Straßenbautechnik

-        Straßenwärterin bzw. Straßenwärter

-        Wasserbauwerk

 

Ablauf der Weiterbildung:

 

Sie erhalten einen unbefristeten Vertrag in Vollzeit mit 39 Wochenstunden bei der Gemeinde Wedemark und werden aufgrund Ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung in die Entgeltgruppe 5 Stufe 2 TVöD eingruppiert. Nach erfolgreich bestandener Probezeit werden Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu der berufsbegleitenden Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin bzw. zum staatlich geprüften Techniker – Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau an der DAA-Akademie angemeldet.

 

Die berufsbegleitende Weiterbildung dauert 3,5 Jahre und schließt mit einer staatlichen Technikerprüfung ab. Weiterhin erwerben Sie mit dem Abschluss dieser Weiterbildung die Fachhochschulreife. Während der Weiterbildung nehmen Sie samstags in der Zeit von ca. 8.00 – 13.00 Uhr an verpflichtenden Präsenzveranstaltungen in Hannover sowie an Prüfungen und einer mehrtägigen Projektarbeit in Osnabrück teil.

 

Weitere Informationen zur Weiterbildung und den Lehrgangsinhalten erhalten Sie unter

https://www.daa-technikum.de/lehrgaenge/staatlich-gepruefter-bautechniker/.

 

Für die Teilnahme an dieser Weiterbildung wird als Nebenabrede zum Arbeitsvertrag eine Rückzahlungsvereinbarung geschlossen. Wird das Beschäftigungsverhältnis aus Gründen, welche die Beschäftigte bzw. der Beschäftigte zu vertreten hat, vor Ablauf von 3 Jahren nach Abschluss der Weiterbildung beendet, sind der Gemeinde Wedemark die im Rahmen dieser Weiterbildung gewährten Leistungen (Lehrgangsgebühren, Reisekosten, Kosten für Freistellung zur Teilnahme am Präsenzunterricht, etc.) zu erstatten.

 

 

Nach Abschluss der Weiterbildung:

 

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung werden Sie als staatlich geprüfte Technikerin bzw. als staatlich geprüfter Techniker – Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Tiefbau (m/w/d) unbefristet weiterbeschäftigt. Dabei kann die Eingruppierung je nach Art und Umfang der übertragenen Tätigkeiten in den Entgeltgruppen 8 bis 9 a TVöD erfolgen. 

 

Unsere Leistungen:

 

-        Eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst

-        Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe 5 Stufe 2 TVöD (aktuell 2.656,42 € Brutto), nach Abschluss der Weiterbildung eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 bis 9 a Stufe 3 TVöD (aktuell 3.132,23 € - 3.356,89 € Brutto)

-        Einen abwechslungsreichen Aufgabenbereich, der mit anspruchsvollen Projekten Ihre Talente fördert und dabei unterstützt, Ihre Fähigkeiten weiter auszubauen

-        Leistungsorientierte Bezahlung

-        Gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote

-        Freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

-        Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie

-        Fluxx – Notfallbetreuung für Kinder und unterstützungsbedürftige Angehörige

-        30 Urlaubstage pro Kalenderjahr

-        Übernahme der Weiterbildungskosten in Höhe von 7.100 €

-        Übernahme der Reisekosten zum Präsenzunterricht

-        Laptop für die Dauer der Weiterbildung

-        Vergünstigte Angebote im Fitnessstudio

-        Aktive Gesundheitsförderung und betriebliche Altersvorsorge

 

 

Unsere Erwartungen:

 

-        ziel- und ergebnisorientiertes Arbeiten

-        überzeugende schriftliche und mündliche Ausdrucksweise

-        ein sicheres Auftreten

-        die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte nachvollziehbar darzustellen und an Dritte zu vermitteln

-        Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Entscheidungsfreude, Durchsetzungsstärke, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick

-        ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Flexibilität und Dienstleistungsorientierung

-        hohe Lernbereitschaft

-        gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten

 

 

Das Auswahlverfahren:

 

Die bis zum 31. Oktober 2020 online eingegangenen Bewerbungen werden gesichtet und es wird eine erste Vorauswahl anhand der o. g. Voraussetzungen und Erwartungen getroffen.

 

Anschließend werden die ausgewählten Personen zu einem Eignungstest eingeladen, bei welchem z. B. das Allgemeinwissen, die Rechtschreib- und Mathematikkenntnisse, das logische Denken sowie die Auffassungsgabe getestet werden.

 

Diejenigen Personen, welche den Eignungstest mit einem guten Ergebnis bestanden haben, werden zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Rahmen des Vorstellungsgespräches ist eine Präsentation zu einem von uns vorgegebenen Thema vorzutragen.

 

Bitte beachten Sie dabei, dass das umfangreiche Auswahlverfahren einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

 

 

Ihre Bewerbung:

 

Ihre Bewerbung nehmen wir gern über unser Online-Bewerbungsportal mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis über den Nachweis des Schulabschlusses, Zeugnis der Gesellenprüfung mit Note) entgegen.

 

 

Die Gemeinde Wedemark setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen. Die Gemeinde Wedemark strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Personen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.

 

Auf unsere Datenschutzerklärung in Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung wird hingewiesen. Diese finden Sie unter: www.wedemark.de/stellenangebote. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der in diesem Zusammenhang erforderlichen Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.

 

 

Sie haben weitere Fragen zum Stelleninhalt oder Ihrer Bewerbung?

Für Fragen zum Stelleninhalt steht Ihnen Herr Minke, Teamleiter im Team Tiefbau unter 05130/581-343 oder per E-Mail unter Jannik.Minke@Wedemark.de zur Verfügung, Fragen zur Bewerbung beantwortet Ihnen Frau Adamietz im Team Personal unter 05130/581-252 oder per E-Mail unter Marina.Adamietz@Wedemark.de

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Voraussetzungen

Realschulabschluss, abgeschlossene Ausbildung in einem der genannten Berufe mit mind. Note 3, mind. 2-jährige Berufserfahrung

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Mittlere Reife
Berufskategorie Handwerk / Bauhandwerk
Arbeitsort Fritz-Sennheiser-Platz 1, 30900 Wedemark

Arbeitgeber

Gemeinde Wedemark

Kontakt für Bewerbung

Frau Marina Adamietz
Team Personal

Mehr zum Arbeitgeber

Benefits
Gemeinde Wedemark
Weiterbildung zur Bautechnikerin bzw. zum Bautechniker in der Fachrichtung Tiefbau (m/w/d)
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.