42 Jobs als Operationstechnische Assistenz (m/w/d) in der Region Hannover

Direkt in Deinen Posteingang

Sobald ein neuer Job eingestellt wird, schicken wir Dir eine Mail.

Es gelten die Nutzungsbedingungen.
Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.
Suchagenten-Benachrichtigung
Mitarbeiter (m/w/d) für den Springerpool Rettungsdienst
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. RV Niedersachsen Mitte
Niedersachsen

Monatliche Bezahlung nach Tarif: Eingruppierung in der Entgeltgruppe 5-7 im Tarifwerk AVR DWBO, Anlage Johanniter. Jahresgrundgehalt je nach Erfahrungsstufe zwischen 44.709 € und 54.121 € als Notfallsanitäter (m/w/d) und zwischen 39.030 € und 47.248 € als Rettungssanitäter (m/w/d) bei 13 Monatsgehältern, zuzüglich Zuschläge und Vergütungserhöhung aufgrund von Betriebszugehörigkeit. Als Mitarbeitende im Springerpool erhalten Sie dauerhaft ein Dienst-KFZ (Hybrid), inklusive Tank-/Ladekarte und Übernahme sämtlicher Unterhaltskosten durch die Johanniter, auch zur privaten Nutzung, zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug muss nach den gesetzlichen Vorgaben vom Mitarbeitenden versteuert werden. Für die Übernahme der Dienste an den unterschiedlichen Wachen erhalten Sie als Mitarbeitende im Springerpool mindestens 450 Euro brutto monatlich pauschal für bis zu zehn Dienste. Für jeden weiteren Dienst erhöht sich die Zulage um 45 Euro brutto. Zusätzliches Einspringen („holen aus dem Frei“) wird nach AVR DWBO Anlage Johanniter mit einer Pauschale von 50 Euro brutto pro übernommenen Dienst vergütet. Sofern die Anreisedauer zum Einsatzort bzw. der Dienstbeginn dies erforderlich macht, wird eine Unterkunft bereitgestellt. Die Fahrtzeit vom Wohnort zur Rettungswache gilt als Reisezeit und wird bezahlt. Diese Zeit wird wie Arbeitszeit vergütet, jedoch hat die Dauer der Hin- und Rückreise keine Auswirkung auf die tägliche Arbeitszeit, d. h. eine Überschreitung der Tageshöchstarbeitszeitdauer durch die Reisezeit erfolgt nicht. Als Mitarbeitende im Personalpool werden Sie in den zehn Rettungswachen Einbeck, Garbsen, Schwarmstedt, Rethem, Langenhagen, Wunstorf, Steinhude, Hildesheim, Göttingen oder Holzminden eingesetzt. Für die Tätigkeit auf den unterschiedlichen Rettungswachen erhalten Mitarbeitende im Onboardingprozess eine ausführliche Einarbeitung und die erforderlichen Fortbildungen nach den jeweiligen Trägervorgaben. Hierzu gehören z. B. Fahreinweisung, Geräteeinweisungen, Algorithmen/regionale Standard Operating Procederes nach Vorgaben der zuständigen ÄLRD und ein Fahrsicherheitstraining. Ihre Aufgaben:Durchführung von Einsätzen im Bereich der Notfallrettung und von Krankentransporten inkl. der Betreuung der anvertrauten Patienten Herstellen und Aufrechterhalten der Transportfähigkeit von Notfallpatienten Ständiges Aufrechterhalten der Einsatz- und Betriebsfähigkeit der Rettungsmittel Ausführung von qualitätssichernden Maßnahmen sowie Dokumentationen Erstellung von abrechnungsfähigen Transportunterlagen Aufgaben im Wachenalltag sowie auf den Fahrzeugen